feet-349687_1920.jpg
aroni-738302_1920.jpg
girl-1271163_1920.jpg
child-830725_1280.jpg
person-916181_1920.jpg
computer-15812_1920.jpg
hat-1427027_1920.jpg
sombrero-1082322_1920a.jpg
adult-19033_1920.jpg

Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk

Toll, dass ihr vorbeischaut!

Das Netzwerk bündelt und verstärkt die Aktivitäten für Mädchen und Frauen. Die einzelnen Mitglieder wirken als Multiplikatorinnen und sorgen für die Vertretung von Frauenbelangen in ihren einzelnen Einrichtungen und auch darüber hinaus durch gezielte Aktionen in der gesamten Stadt.

Neue Flyer

des Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerkes

Die Mitglieder des Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerkes stellen die Neuauflage ihres Flyers vor. Er enthält eine Übersicht über Einrichtungen für Frauen und Mädchen in Bergkamen und Umgebung.

Der Flyer liegt in der Stadtverwaltung Bergkamen und den entsprechenden Einrichtungen aus.

>> Download Flyer

Informationsabend zum Internationalen Gedenktag „Nein zur Gewalt an Frauen“

am 24.11.2016 - Pressemitteilung der Stadt Bergkamen

NUR FÜR FRAUEN

Am 24. November 2016 um 18 Uhr lud das Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk zum Infoabend „Gegner oder Opfer? Wie verhalte ich mich in Gefahrensituationen?“ ein.

Aufgrund häufiger Fragen zum Thema Sicherheit und Selbstverteidigung hat das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz als Netzwerkpartnerin  Fragen und Antworten zu dieser Thematik aufbereitet.

Der offene Informationsaustausch fand im Familientreff Stadt Bergkamen, Pestalozzistr. 6, 59192 Bergkamen statt.

Inhalte des Abends waren: das Erkennen von Gefahren, das Erarbeiten von Handlungsmöglichkeiten sowie Fragen zur Bewaffnung oder das Erstatten einer Anzeige sein. Der Eintritt war frei.

Im Rahmen der Veranstaltung wollte das Bergkamener Mädchen- und Frauen-Netzwerk anlässlich des 25. Novembers 2016, dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“, ein weithin sichtbares Zeichen setzen und auf die verschiedenen Unterstützungsangebote für Frauen in Krisensituationen hinweisen.

Das Hilfetelefon ruft unter dem Motto "Wir brechen das Schweigen" zu einer bundesweiten Mitmachaktion auf. Fachberatungsstellen und Frauenhäuser finden seit 2013 Ergänzung durch das  Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen". Als erstes bundesweites Angebot ist es an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr unter der Rufnummer 08000 116 016 und über die Online-Beratung erreichbar. Anonym, kostenlos, barrierefrei und in 15 Sprachen.

„Frei leben - ohne Gewalt“ – jedes Jahr ab dem 25. November weht die Fahne der Organisation „Terre des Femmes“ vor öffentlichen Gebäuden in Deutschland und in vielen Ländern der Welt.  „Terre des Femmes“ gedenkt seit 2001 mit der Fahnenaktion jedes Jahr allen Frauen, die der Gewalt zum Opfer gefallen sind. Der Gedenktag geht zurück auf den Tod der drei Schwestern Mirabal, die am 25. November 1960 in der Dominikanischen Re­publik vom militärischen Geheimdienst gefoltert, vergewaltigt und ermordet wurden. Sie waren im Untergrund tätig und hatten sich in diesem Zusammenhang an Aktivitäten gegen den tyrannischen Diktator Trujillo beteiligt (nähere Informationen zur Organisation „Terre des Femmes“ erhalten Interessierte unter www.frauenrechte.de). 

Am 25.11.2016 wehte die Fahne von „Terre des Femmes“ vor dem Rathaus um die Bergkamener Öffentlichkeit auf den Gedenktag aufmerksam zu machen. Die Frauen des Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerkes zeigen sich solidarisch mit den zahlreichen  Frauen und Männern von Berlin über Honduras bis nach Burkina Faso zum Thema Gewalt an Mädchen und Frauen. Sie alle zeigen mit ihrem Engagement, dass dieses Thema keine Grenzen kennt und Gewalt an Frauen viele Gesichter hat.

Mädchenselbstbehauptung

19.11.2016

Mädchenselbstbehauptung“ hieß es am 19.11.2016 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr während eines Schnuppertrainingstages in der Turnhalle  „Am Stadion“, Lessingstr., 59192 Bergkamen.  Die Tagesveranstaltung sprach Mädchen von 10 bis 13 Jahren an, die lernen sollten, sich in unterschiedlichen Situationen zu behaupten.

Ziel des Kurses war die mentale und körperliche Stärkung der Mädchen als Prävention gegen Gewalt. Die Mädchen sollten bestärkt werden, ihren Gefühlen und Wahrnehmungen zu vertrauen,  die eigene Kraft spüren, das eigene Durchsetzungsvermögen entdecken und einfache aber wirkungsvolle Techniken zur körperlichen Verteidigung erlernen und Warnsignale zu erkennen.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Gleichstellungsstelle und der Streetwork der Stadt Bergkamen unter Anleitung der Kriminaloberkommissarin Frau Petra Landwehr aus dem  Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz des Kreises Unna durchgeführt.

Allgemeine Information zum Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk

Das Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk existiert seit 1998. In ihm sind Vertreterinnen von über 19 Beratungseinrichtungen vertreten, von der Agentur für Arbeit über die AWO und das Frauenforum bis hin zu Beratungseinrichtungen der Kommune selbst.

Das Netzwerk bündelt und verstärkt die Aktivitäten für Mädchen und Frauen. Die einzelnen Mitglieder wirken als Multiplikatorinnen und sorgen für die Vertretung von Frauenbelangen in ihren einzelnen Einrichtungen und auch darüber hinaus durch gezielte Aktionen in der gesamten Stadt.

Ansprechpartnerinnen sind die gewählte Sprecherin Martina Ricks-Osei vom Frauenforum im Kreis Unna e.V., und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bergkamen, Martina Bierkämper.

Pressemitteilung Selbstbehauptung Maedchen 2016

- Die Veranstaltung war komplett ausgebucht. -

Das Netzwerk

Was ist das Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk?

Das Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk existiert seit 1998. In ihm sind Vertreterinnen von über 19 Beratungseinrichtungen vertreten, von der Agentur für Arbeit über die AWO und das Frauenforum bis hin zu Beratungseinrichtungen der Kommune selbst. Auch Frauen ohne institutionellen Hintergrund arbeiten aktiv im Netzwerk mit.

Das Netzwerk bündelt und verstärkt die Aktivitäten für Mädchen und Frauen. Die einzelnen Mitglieder wirken als Multiplikatorinnen und sorgen für die Vertretung von Frauenbelangen in ihren einzelnen Einrichtungen und auch darüber hinaus durch gezielte Aktionen in der gesamten Stadt.

Ansprechpartnerinnen sind die gewählte Sprecherin Martina Ricks-Osei vom Frauenforum im Kreis Unna e.V. sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bergkamen, Martina Bierkämper

www.frauen-netz-bergkamen.de
www.maedchen-netz-bergkamen.de
info@frauen-netz-bergkamen.de

Familiäre Kinder-Tagesbetreuung e.V.

  • Vermittlung von

    • Tagesmüttern/-vätern
    • Babysittern
    • Familienpaten

  • Begleitung der Betreuungsverhältnisse
  • Konfliktberatung
  • Qualifizierung der Tagespflegepersonen
  • Beratung der Personensorgeberechtigten

Margarete Hackmann, 02307 280633

Lüttke Holz 11, 59192 Bergkamen
E-Mail: buero@famkitabe.de
www.famkitabe.de

  • Vermittlung von Zeitpaten für den runden Tisch „Kinder im Zentrum“

Irene Jung / Eike Wagner 01578 2755214
Mo. - Do.   10:00 – 12:00 Uhr

Schulsozialpädagogik

  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit in und mit der Schule
  • Beratung und Vermittlung von Schwierigkeiten, die im Schulalltag auftreten
  • Angebote zu einem verbesserten Miteinander in der Schule oder Familie

Gabriele Scholz, 02307 / 28998-35
Städtische Hauptschule Kamen
Am Koppelteich 16, 59174 Kamen

gabriele.scholz@hauptschule-kamen.de

Stadtbibliothek im Begegnungszentrum

Jutta Koch, 02307/983500
Stadtbibliothek Bergkamen
Am Stadtmarkt 1, 59192 Bergkamen
J.Koch@bergkamen.de
www.bergkamen.de

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Städte Bergkamen und Kamen

Diagnostik, Beratung und Therapie für Kinder, Jugendliche, Eltern, Familien, junge Erwachsene und Bezugspersonen bei:

  • Familien- und Erziehungsproblemen
  • Erziehungsfragen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Ängsten
  • Sexuellem Missbrauch
  • Trennung und Scheidung

Beratung und Fachgespräche für Mitarbieter und Mitarbeiterinnen in Einrichtungen der Jugendhilfe sowie für Erzieher und Erzieherinnen, Lehrer und Lehrerinnen.

Andrea Brinkmann, 02307 / 6 86 78 Zentrumstraße 22, 59192 Bergkamen
beratungsstelle@helimail.de
www.beratungsstelle-bergkamen.de

 

 

 

Das beruflich orientierte Beratungsangebot für Bergkamener Frauen und Mädchen

  • Berufswahlorientierung
  • Beruflicher Wiedereinstieg
  • Betriebliche Frauenförderung
  • Förderung von Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen

Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung

Simone Krämer, 02307 / 965–229
Stadt Bergkamen
Rathausplatz 1, 59192 Bergkamen
s.kraemer@bergkamen.de, www.bergkamen.de

Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz

  • Infoveranstaltungen zum Thema: Wie schütze ich mein Kind vor sexueller Gewalt im Internet?
  • Infoveranstaltungen zum Thema: Wie schütze ich mein Kind vor sexueller Gewalt?
  • Infoveranstaltungen zum Thema: Wie schütze ich mich im Alltag?

Petra Landwehr 02307 / 9214414
Am Bahnhof 12, 59174 Kamen petra.landwehr@polizei.nrw.de

Service für BerufsrückkehrerInnen

Regelmäßige Infoveranstaltungen in Bergkamen, Hamm, Kamen und Unna für den beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienarbeit, mit den Themen:

  • (Wieder-)Einstieg in den Beruf
  • örtlicher Arbeitsmarkt
  • Hilfen der Agentur für Arbeit
  • Suche nach beruflichen Alternativen
  • Nutzung der Internet-Stellenbörsen

Individuelle Beratung nach Terminabsprache möglich.

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt:
Martina Leyer, 02381 9102167
Bismarckstr. 2, 59065 Hamm
Hamm.BCA@arbeitsagentur.de

Dr. Diethild Hüsing-Exner

Juristin, Mediatorin,
Verfahrensbeistandschaften,
Ergänzungspflegschaften

Beistandschaften und Pflegschaften werden in der Regel vom Gericht angeordnet und bestellt.
Für eine erfolgreiche Arbeit ist eine gute Vernetzung sinnvoll und hilfreich.


Telefon: 02301 1879303
Mobi: 0172 8200486
Email: anwalt@huesing-exner.de

Familientreff im Pestalozzihaus

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag von 9-12 Uhr „Offenes Café“
Jeden zweiten Mittwoch im Monat „Thematisches Elternfrühstück“
Kinder sind hier gern gesehen!
Neben dem Austausch der Eltern untereinander, sind auch immer Fachfrauen vor Ort:

  • Wir hören zu
  • Wir beraten
  • Wir helfen


Isabel Veltmann, Ina Wiegand, Doris Gumprich

Familientreff Stadt Bergkamen
Pestalozzistr. 6
59192 Bergkamen

Telefon 02307/280333
Mail: familientreff@helimail.de

Streetwork Bergkamen

Ansprechpartner für Mädchen, die...

  • auf Job- oder Arbeitssuche sind
  • Schwierigkeiten mit der Familie oder dem Freund haben
  • eine Wohnung oder eine kurzfristige Bleibe suchen
  • Probleme mit Ämtern, Gerichten und Behörden haben
  • Freizeitbeschäftigungen suchen
  • oder sich einfach mal ausquatschen wollen

Immer auf deiner Seite
Imke Vogt, 0175 / 1755801
Am Stadion 7a, 59192 Bergkamen
imke@streetwork-bergkamen.de
www.streetwork-bergkamen.de

Gleichstellungsbeauftragte

  • Bewusstseinsbildung in Verwaltung und Politik
  • Beratung/Hilfe zur Selbsthilfe
  • Öffentlichkeitsarbeit, Infos, Vernetzung
  • Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung

Martina Bierkämper, 02307 / 965-339
Gleichstellungsstelle, Stadt Bergkamen
Rathausplatz 1, 59192 Bergkamen
m.bierkaemper@bergkamen.de,
www.bergkamen.de

 

 

 

Familienbüro

Das Familienbüro möchte jungen Eltern und Familien mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir bieten Ihnen:

 

  • Informationen über Angebote für Eltern, Kindern und Familien in Ihrer Nähe
  • Service- und Anlaufstelle für Familien
  • Unterstützung bei Erziehungsfragen
  • Begrüßung der Neugeborenen
  • Elternkurse zu unterschiedlichen Themen

Sonja Werner, 02307 / 965-258
Familienbüro, Stadt Bergkamen
Rathausplatz 1, 59192 Bergkamen
s.werner@bergkamen.de,
www.bergkamen.de

Schwangerschaftskonfliktberatung

  • Beratung nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • Beratung zur Familienplanung und Verhütung
  • Begleitung wärend der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • Vergabe von Geldern aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind“ an schwangere Frauen in Notlagen
  • Sexual- und Lebensberatung

Ute Ulonska, 02307 / 80553
Fax: 02307 / 2872244
Am Wiehagen 32, 59192 Bergkamen
E-Mail: beratungsstelle-bergkamen@awoubunna.de

Frauenforum im Kreis Unna e. V.

Das Frauenforum hilft allen Frauen, insbesondere Frauen in Notlagen, Krisen und Gewaltsituationen. Die Einrichtungen begleiten Frauen und ihre Kinder bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer ganz persönlichen Lebenspläne. Das Ziel des Frauenforums ist es, die Lebensumstände von Frauen nachhaltig zu verbessern.

Frauenhaus
02303 / 77891-50
Postfach 1543, 59405 Unna
frauenhaus@frauenforum-unna.de

Wohnungslosenhilfe FrauenRäume

Online-Beratung für Frauen und Mädchen

www.frauenforum-unna.de

Frauenkrisentelefon
02303 / 82202

Migrationsdienste AWO Unterbezirk Unna

Wir unterstützen alle Zuwanderer bei der Integration in Deutschland. Wir bieten kostenlos und vertraulich Hilfe zu folgenden Themen an:

  • Sprach- und Integrationsmaßnahmen
  • Schule und Ausbildung
  • Beruf und Arbeit
  • Familienthemen
  • Behördengänge

Natalia Krieger, Sonay Özel, 02307 / 83320
Präsidentenstr. 67, 59192 Bergkamen
virobb@awoubunna.de
www.awoubunna.de

friends-640096_1920.jpg

Unsere Veranstaltungen

Wir bieten euch:

Mädchenaktionstage

einmal im Jahr

Selbstbehauptungstraining

Lernt für euch!

Gespräche

Alleine oder in der Gruppe

Termine 2016

2. Halbjahr Selbstbehauptungstraining

Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk

Das Netzwerk bündelt und verstärkt die Aktivitäten für Mädchen und Frauen.

Ansprechpartnerinnen sind die gewählte Sprecherin Martina Ricks-Osei vom Frauenforum im Kreis Unna e.V. sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bergkamen, Martina Bierkämper

Seiten dieser Seite

Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk

Margarete Hackmann

Lüttke Holz 11

59192 Bergkamen

02307 280633

info@frauen-netz-bergkamen.de

 

Wir können euch auf unterschiedliche Art und Weise helfen. Nehmt Kontakt mit uns auf!